Firmenhistorie der Kochs-bauelemente GmbH

 

Auch für die Zukunft wird die langjährige- und traditionelle Philosophie der Firma KOCHS basierend auf den Bausteinen eines kaufmännischen Wertebewusstseins, einer stetigen Weiterentwicklung und moderner Marktanpassung, sowie familiären und konservativen Führungsstil, den Geist des Unternehmens bestimmen und prägen.


Kochs gründete 1797 das Unternehmen in der Hauptstraße 9 in Gelsenkirchen und eröffnete eine Gemischtwarenhandlung.    

Sein Sohn Carl Friedrich Kochs baute das Geschäft weiter aus und übernahm um 1850 das Haus an der Hauptstraße Nr. 7 – wegen der größeren Räumlichkeiten und verlegte das Geschäft dorthin.

1873 trat wieder ein Generationswechsel ein: Wilhelm Kochs übernahm das Geschäft. Die einzelnen Geschäftszweige wurden auseinandergezogen und das Stammhaus in die Eisenwarenhandlung umgestaltet.

1912-1913 wurde das Stammhaus niedergerissen und an gleicher Stelle in ein modernes Geschäftshaus mit großem Ladenlokal errichtet.

1913 wurde das Geschäft von Albert Kochs und seinem Schwager Otto Hartmann übernommen.
         



Als Otto Hartmann 1927 starb, traten seine beiden Söhne als Teilhaber ein. Die OHG wurde in eine KG umgewandelt.

Durch Generationswechsel wurde das Unternehmen von Siegfried Kochs-Hartmann weitergeführt, welcher am 01.01.1978 eine Neugliederung vornahm.

  1. In die Firma Wilhelm Kochs, als Dach- und Verwaltungsfirma
  2. Die Eisen-Kochs GmbH
  3. Die Kochs-bauelemente GmbH

Gesellschafter und Geschäftsführer der Kochs-bauelemente GmbH waren zunächst Herr Siegfried Kochs-Hartmann und Herr Gerhard Schreier, als 3. Partner kam 1981 der damals junge Herr Herbert Schreiner, ebenfalls als Gesellschafter und Geschäftsführer hinzu. Auch Herr Herbert Schreiner gehörte dem Unternehmen bereits seit 1969 an. 

Nach dem Ausscheiden der Seniorpartner und eines weiteren Teilhabers wird das Unternehmen seit 2005 von Herrn Herbert Schreiner als alleinigem Gesellschafter und Geschäftsführer geführt.

Im Jahr 2006 erforderte das Wachstum des Unternehmens zur Anpassung an den gestiegenen räumlichen und logistischen Bedarfs im Objektgeschäft schweren Herzens eine Aufgabe des Stammsitzes in der Hauptstraße. Das Unternehmen wurde zum Luftschacht 10 in Gelsenkirchen-Ückendorf verlagert und ist damit gut für die Anforderungen in der Zukunft aufgestellt.

Ein weiterer Generationswechsel innerhalb der Familie hat 2014 stattgefunden. Herr Fabian Schreiner bildet gemeinsam mit seinem Vater Herbert Schreiner die Geschäftsführung und teilen sich gemeinsam die Geschäftsanteile des Unternehmens. Herr Fabian Schreiner gehört bereits seit 2010 dem Unternehmen an.